deutschenglishfrançais
zur Übersicht

„Kernkraft? – Ja bitte! Wir essen, was wir säen.“

15.11.2019 von in Voelkel

Unter diesem Motto startete in diesen Tagen die gleichnamige Kampagne von denn’s Biomarkt und der BioMarkt Verbundgruppe. Zusammen mit weiteren Lieferanten der Verbundgruppe unterstützen wir die Initiative – aus Tradition und Überzeugung. Denn wir als Wertegemeinschaft im Naturkostfachhandel haben eine Verantwortung. Deshalb machen wir uns stark:

Vielfalt leben

Die Sortenvielfalt von Obst, Gemüse und Getreide ist das Ergebnis Jahrhunderte alter Züchtung von Nutz- und Kulturpflanzen.
Durch die Konzentration der konventionellen Landwirtschaft auf Hochleistungssorten, die mit Hilfe von Dünger und Pestiziden nahezu weltweit angebaut werden können, ist dieser Saatenreichtum erheblich geschrumpft.

94 Prozent unserer Nutzpflanzen-Vielfalt ist bereits verschwunden. Damit wird die Grundlage einer ausgewogenen Ernährung immer kleiner. Diesen Trend zu stoppen, sollte unser aller Anliegen sein.

Das Ziel der Kampagne „Kernkraft? – Ja bitte!“ ist daher die ökologische Züchtung und Vermehrung von samenfesten Sorten.

Denn heute wichtiger denn je ist ein Reichtum an widerstandsfähigen Pflanzen, die verschiedenen Bodenverhältnissen standhalten und im Hinblick des Klimawandels stärkeren Temperatur- und Wetterschwankungen gewachsen sind.

Heute ernten, morgen säen  – ein natürlicher Kreislauf

Durch den Einsatz moderner Hybridsaaten wird der natürliche Kreislauf der Landwirtschaft unterbrochen. Landwirte, die Hybridsaat aussäen, müssen für beständige Qualität immer wieder neues Saatgut kaufen. Das schafft Abhängigkeit von Saatgut-Firmen und verhindert planvolle Züchtung.

Unser gemeinsames Ziel ist daher eine ökologische Züchtung, die auf der natürlichen Fruchtbarkeit und Nachbaufähigkeit der Pflanzen beruht. Samenfeste Sorten sind aromatischer im Geschmack und sind besonders bekömmlich. Für einen nachhaltigen Kreislauf können sie als Teil der Ernte einbehalten werden, um diesen im nächsten Jahr wieder als Saatgut einzusetzen. Auf diesem Wege werden Erbanlagen natürlich weitergegeben.

Gemeinsam aktiv. Gemeinsam stark.

Gemeinsam können wir für die ökologische Saatgut-Züchtung viel erreichen, weshalb neben uns auch viele weitere Lieferanten der Verbundgruppe das Engagement von dennree unterstützen.

Doch um auf die Notwendigkeit einer eigenen Ökozüchtung weiter aufmerksam zu machen, brauchen wir auch Euch als Botschafter für die gemeinsame Initiative. Kauft ökologisch samenfestes Saatgut, sprecht über die Kampagne und macht den Menschen in Eurer Umgebung bewusst, wie wichtig dieses Thema ist. Denn:

Gemeinsam sind wir stark für Artenvielfalt und Ökozüchtung.


Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare verfügbar.