News   Kontakt   Shop   DE

2. August 2021

Der Voelkel Pressetag 2021

Am 14.06.2021 war es wieder soweit: Voelkel hat zum diesjährigen Pressetag eingeladen und viele interessierte Gäste sind zu uns ins Wendland gekommen.*
Auf der Tagesordnung standen der Besuch unseres Rhabarber-Anbaupartners Christoph Schäfer, eine Führung durch unsere Naturkostsafterei, die Eröffnung des Vogellehrpfads sowie zahlreiche Vorträge von Expert*innen zum Thema Artenvielfalt.

 

Der ganze Tag stand ganz im Sinne der Sommerkampagne, deren Ziel es ist, auf die Bedrohung der heimischen Vogelarten aufmerksam zu machen. Als Demeter-Pionier sieht sich Voelkel in der Pflicht,
die Biodiversität aufrechtzuerhalten. Das geht nur, wenn wir allen Lebewesen und Pflanzen des Ökosystems die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen. So besuchten wir das Rhabarberfeld unseres Anbaupartners Christoph Schäfer, das nur 35 km vom Werk entfernt ist und konnten die Ernte hautnah erleben. Nach einer kurzen Stärkung mit (veganem) Rhabarberkuchen und einer kühlen Rhabarberschorle ging es weiter nach Pevestorf, wo wir mit unseren Gästen das Betriebsgelände erkundeten.
Jacob Voelkel, Geschäftsführer und Werksleiter, erklärte uns die Abläufe zwischen unseren Anbaupartner*innen und Voelkel sowie die Abläufe in der Produktion. Selbst eine kleine Kostprobe des reinen Rhabarbersafts war inklusive und führte zu außergewöhnlichen Gesichtsausdrücken- sauer macht lustig.Im Anschluss daran gab es eine Einführung in die Sommeraktion von Jurek Voelkel, dem die Artenvielfalt der heimischen Vögel sehr am Herzen liegt. Dies war die perfekte Überleitung zu unserem Kampagnenpartner Dominik Eulberg, dem renommierten Ornithologen und Techno-DJ.

Gemeinsam mit ihm gingen wir zur ersten Station des Vogellehrpfades, den Voelkel gemeinsam mit dem NABU auf die Beine gestellt hatte. Dort faszinierte uns Eulberg mit seinem Vogelwissen und identifizierte einige Vogelklänge problemlos aus der Ferne. Wer danach nicht begeistert war, hatte wohl die letzte Stunde verpasst. Dominik inspirierte uns alle mit seinem Wissen, aber vor allem mit seiner Hingabe für
die heimischen Vogelarten. Mit diesem spannenden Nachmittag war der Pressetag aber noch längst nicht vorbei.

Im Anschluss an die Eröffnung des Vogellehrpfades in Pevestorf ging es für die Teilnehmenden wieder zum Destinature Village in Hitzacker, wo der Tag bereits mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen hatte. Dort konnte das Erlebte erst einmal in Ruhe verarbeitet werden und unsere Gäste zogen sich in ihre Tiny Houses zurück. Bei mehr als 30°C Außentemperatur gönnten wir uns alle eine kleine Pause, bevor das Abendprogramm begann. Nach einer Erfrischung – entweder durch eine Dusche oder ein kühles Getränk – trafen wir uns zum gemeinsamen vegetarisch-veganen Bio-Barbecue. Das Buffet sah nicht nur fabelhaft aus, sondern schmeckte auch wahnsinnig gut. Nach dieser Stärkung hatten wir alle wieder genügend Energie, um uns dem Abendprogramm zu widmen. Dominik Eulberg referierte faszinierend über die Besonderheiten der einzelnen Vogelarten und teilte sein Wissen mit uns. Johanna Romberg, eine bekannte Journalistin und Schriftstellerin, die sich in ihren Werken dem Schutz unserer Natur widmet, ergänzte Dominiks Rede und inspirierte uns alle, uns für den Naturschutz stark zu machen. Beeindruckend war hierbei nicht nur ihr fundiertes Wissen, sondern auch die Hingabe, mit der sie über ihre Erfahrungen sprach: „Ich würde mir manchmal wünschen, dass sich die Naturschutzbewegung etwas von Fridays For Future abschauen würde. (…) Wir müssen massiver werden, auch sichtbarer – und konfliktfreudiger.“

 

Die Atmosphäre war perfekt – mitten im Grünen saßen nun wir Naturliebende und bekamen von allen Seiten Input. Wir müssen noch mehr tun, um unsere Natur zu schützen und können nicht einfach aufhören, weil wir denken, dass das nun „reicht“ – das war uns klar. Mit diesen spannenden und inspirierenden Vorträgen endete das Abendprogramm, welches durch ein exklusives Live-Set von Dominik Eulberg abgerundet wurde. Nun unterhielten sich die Fashion- und Lifestyle-Blogger*innen mit Unternehmer*innen und Naturschützer*innen und tauschten ihre Gedanken aus.
Ein Bild, das das Voelkel-Team als Veranstalter einfach nur glücklich machte. Wir danken allen, die diesen Tag – ob in Präsenz oder durch den Online-Auftritt – mit uns erlebt haben und hoffen, dass die Energie, die wir alle fühlten, nun weiterhin in Taten umgesetzt wird und wir das schützen, was wir schätzen – unsere Mutter Natur.

 

*Alle Teilnehmer*innen des Pressetages wurden negativ auf das Corona-Virus getestet. In geschlossenen Räumen wurden die Maskenpflicht und Abstandsregeln eingehalten.

Fotos: Joachim von Ramin – Photography



Kommentare

Keine Antworten zu “Der Voelkel Pressetag 2021”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.