Produktion

Natürlicher Genuss durch schonende Veredelung

Die sorgfältig ausgewählten Frucht- und Gemüsesorten unserer Anbaupartner werden in unserer Naturkostsafterei schonend und werterhaltend gepresst und der Direktsaft anschließend durch ein spezielles Kurzzeiterhitzungsverfahren pasteurisiert. So bleiben der ursprüngliche, fruchttypische Geschmack und auch die natürlichen Pflanzeninhaltsstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe, weitestgehend erhalten. Der Saft für unsere feldfrischen Gemüsesäfte wird direkt nach dem Pressen in Flaschen abgefüllt. Ein großes Tanklager nimmt dagegen die schonend pasteurisierten Direktsäfte auf – bis sie zu unseren zahlreichen, genussvollen Rezepturen wie zum Beispiel den 7 Zwerge Kindersaft, Multi Natur oder Apfel-Mango vereint werden. Wir achten stets darauf, die Transportwege so kurz wie möglich zu halten. Der Transport exotischer Fruchtsorten erfolgt umweltschonend per Schiff. Damit Platz und Energie gespart werden und die wertgebenden Inhaltsstoffe der vollreifen Früchte erhalten bleiben können, verarbeiten einige unserer Partner ihre Früchte bereits vor Ort zu Saft oder Püree. Qualität und Verarbeitungsschritte werden regelmäßig von uns überwacht.

 

Unser Qualitätsmanagement

Bei der Herstellung von Voelkel Naturkostsäften werden die Zertifizierungsvorschriften des Demeter-Verbandes, die EG-Bio-Verordnung sowie die Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) eingehalten. Zusätzlich ist die Produktion nach den ISO-(International Organization for Standardization) und FSSC22000-Standards (Food Safety System Certification) zertifiziert.

Das Qualitätsmanagement im Hause Voelkel ist nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert und dient dem Zweck, die Anforderungen an die Produktsicherheit zu erfüllen und die Auswirkung der Produktion auf die Umwelt zu minimieren. Regelmäßige Audits durch unabhängige Prüfer stellen die Einhaltung der Richtlinien sicher. In zwei hausinternen Laboren wird laufend die Qualität der Produkte überwacht. Alle Roh- und Fertigwaren lassen sich somit lückenlos rückverfolgen.

Die Naturkostsäfte werden mithilfe modernster Maschinen abgefüllt. Trotzdem spielen Handwerk und traditionelle Herstellungsmethoden eine große Rolle bei Voelkel. Denn Naturkostsäfte sind keine Massenprodukte. Das breite Sortiment verlangt vor jeder Füllung aufwendige Einstellungen an den Anlagen. Die Chargen sind, gemessen an Herstellern konventioneller Getränke, sehr klein. Hinzu kommen innovative Produkte mit aufwändigen Entwicklungs- und Herstellungsphasen. Nur durch jahrzehntelange Erfahrung und gut ausgebildete Fachkräfte können wir diese geschätzte Voelkel-Qualität liefern.

 

Unser Umweltmanagement

Neben der Rohware spielen auch die Produktionsprozesse eine wichtige Rolle beim verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Um Ressourcenverbrauch und Emissionen so gering wie möglich zu halten, setzt unsere Naturkostsafterei auf effiziente Prozesse und moderne Anlagen. Laufend werden Investitionen getätigt, um die Maschinen auf dem neusten Stand der Technik zu halten und Prozesse zu optimieren. Unser Umweltmanagement entspricht den Vorgaben der international gebräuchlichen DIN EN ISO 14001, sowie der DIN EN ISO 50001, die speziell auf die Unterstützung eines systematischen Energiemanagement ausgerichtet ist. Das Umweltmanagement ist Teil unseres integrierten Managementsystems und leistet mit seinen Richtlinien, Projekten und praktischen Hilfestellungen einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung einer nachhaltigen Betriebsentwicklung.