News   Kontakt   Shop   DE

Wachtelkönig
Crex crex


Der Wachtelkönig gehört wie das Blässhuhn zu den Rallen und ist mit Wachteln überhaupt nicht näher verwandt. Sein irreführender Name stammt daher, dass man früher glaubte, er sei der Anführer der Wachteln. Dies rührt daher, dass er einen ähnlichen Lebensraum wie die Wachteln bevorzugt und früher bei der Jagd oft mit ihnen zusammen gefangen wurde. Trotz keiner näheren Verwandtschaft ähnelt er ihnen äußerlich, ist jedoch deutlich größer und seltener. So dachte man, er sei der König der Wachteln.

Wachtelkönige haben einen ganz charakteristischen Balzruf, der an das Ratschen mit dem Fingernagel über einen Kamm erinnert. Meist in der Nacht ist das laute, knarrende »Crex crex« der Männchen zu vernehmen, welches bis zu einen Kilometer weit zu hören ist. Diesem Balzruf verdankt der Vogel seinen lautmalerischen wissenschaftlichen Namen und seine volkstümliche Bezeichnung »Wiesenknarre«.

Der Wachtelkönig lebt bevorzugt auf feuchten, extensiv bewirtschafteten Wiesen. Durch die Trockenlegungen ehemaliger Feuchtgebiete, frühzeitige Mahd und Pestizideintrag gingen seine Bestände bei uns dramatisch zurück.

 

Tipp für Vogelfreunde

Durch den Kauf von ökologisch produzierten Lebensmitteln kannst du den Wachtelkönig indirekt davor bewahren, dass er sein Reich verliert. Denn Landwirte, die respektvoll mit der Natur umgehen, verzichten auf das Ausbringen von Pestiziden und stimmen die Mahd – häufig unterstützt durch ein Wachtelkönig-Monitoring – mit den Brutzeiten ab.