deutschenglishfrançais
zur Übersicht

Adventskalender 2.0 – für eine achtsame Weihnachtszeit

28.11.2018 von in

Bewusste Ernährung, Nachhaltigkeit, Respekt vor der Natur und Achtsamkeit mit uns und unserer Umgebung – dies sind die wichtigen Themen für zusehends immer mehr Menschen.

Es wird wieder auf Verpackungen geachtet, vermehrt zu Bio-Obst und -Gemüse gegriffen und der Konsum von Industriezucker immer öfter reduziert. Eine positive Entwicklung, bei der immer mehr Menschen mitmachen, das ganze Jahr … bis Weihnachten.

Weihnachten – und jetzt?

Schon ab Oktober werden wir beim Einkaufen von süßen Sachen in Glitzerpapier – und allzu oft auch doppelt und dreifach verpackt – visuell erschlagen. Kekse, Schokolade, Marzipan … Adventskalender aus Pappe, mit Plastik innen und die Süßigkeiten darin noch einmal mit Alu umwickelt. Bei diesen Adventskalendern beginnt der Tag mit Zucker und Müll. Die Alternative ist ein selbstgemachter Adventskalender. Nur da gehen nach dem 3. Radiergummi und dem 2. schönen Stift schnell die Ideen aus.

Warum setzen wir den oben genannten Trend der bewussten Ernährung, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit also nicht auch im Dezember fort? Hier ist unsere Idee dazu.

Der Achtsamkeitsadventskalender

Unser Achtsamkeitskalender besteht aus kleinen Jute-Säckchen aus recycelten Kaffeesäcken, die in jedem Jahr neu befüllt werden können.

Rein kommt alles, was uns guttut:

„Feine Winterkräuter“-Tee von Lebensbaum, eine Nusskernmischung, getrocknete Früchte und selbstgemachte Kokoskugeln.

Dazu kleine Kärtchen mit liebevolle Sprüchen und Gutscheinen. Denn wer freut sich nicht über den handgeschriebenen Satz „Heute ist DEIN Tag!“ oder eine versprochene Massage am Abend.

Ein feines Duftöl für die Duftlampe gibt es in der Drogerie oder im Reformhaus. Und Heilsteine, die man in die Wasserkaraffe legen oder als Glücksbringer in der Tasche tragen kann, gibt es zu diversen Themen oft schon im Teeladen um die Ecke. Ein Bergkristall z.B. vitalisiert und sorgt für einen klaren Geist, der Amethyst für Harmonie und ein Rosenquarz hilft bei Herzkreislaufthemen.

… und nicht zu vergessen die kleinen 0,2 l- Fläschchen unserer bioC-Säfte:

·         Immunkraft

·         Antioxidantien

·         Eisen naturvital

Einmal damit beschäftigt, sprudeln die liebevollen Ideen. Und wir haben verstanden: auch im Dezember können wir uns Gutes tun.

Wir wünschen Euch eine nachhaltig schöne Adventszeit!

Diesen Artikel kommentieren

Kommentare

Gudrun Farag-Ensslin

28.11.2018

Ich bin immer wieder begeistert von den Voelkel Kommentaren. Schon als meine Kinder die jetzt schon eigene Kinder haben, klein waren, haben wir aus Jutesäcken kleine Säckchen für unsere Adventskalender genäht. Schön, dass man sich heute wieder besinnt... Liebe Grüße an das gesamte Team