Blog   Kontakt   Shop  

1. April 2019

Wir haben zuckerfrei!

Nächste Woche starten für uns die Fastentage. Höchste Zeit also, sich darauf vorzubereiten. Denn die Woche vor und nach der Fastenzeit sollten immer mitberücksichtigt werden, um einen idealen Fastenerfolg zu erzielen.

An erster Stelle steht dabei das „Runterkommen“. Ein entspannter Körper stellt sich leichter auf Entschlackung und Reinigung ein. Und wir fördern auf diesem Weg unser Wohlbefinden für die kommenden Tage des Verzichts.

An zweiter Stelle steht aber auch jetzt schon der Verzicht ­– und zwar von Alkohol, Kaffee und Zucker. Warum?

a) ist dieser Schritt schon ein Teil des Reinigungsprozesses und

b) fastet es sich wesentlich leichter, wenn wir uns schon vorher von diesen Genussstoffen getrennt haben.

In einem stressigen Alltag fällt uns gerade der Verzicht auf Zucker als Nervennahrung schwer. Denn Zucker gibt uns in kleinen Tiefs den nötigen Schub. Allerdings ist er es auch, der uns nervös und angespannt werden lässt – als Nervennahrung also ein zweischneidiges Schwert.

Gänzlich auf Zucker zu verzichten ist gar nicht so einfach!

Viel zu sehr sind wir an die Süße gewöhnt, die unsere Geschmacksnerven nach und nach abstumpfen lässt. Doch verzichten wir eine Zeit lang darauf, werden wir staunen, wie sich unsere Geschmacksknospen erholen und wie nahezu unerträglich süß dann oft herkömmliche Snacks schmecken.

Beim Essen finden wir schnell einen Weg auf Zucker zu verzichten. Wie ist es aber bei den Getränken? Müssen wir in der Fastenzeit nur mit Getränken unseren Durst löschen, die keinen Geschmack haben?

Auch in unserer Fastengruppe gibt es einige Menschen, denen Wasser einfach nicht ausreicht. Sie sehnen sich nach mehr Geschmack, etwas Frischem.

Da haben wir gute Nachrichten!

„natural INFUSED WATER“ heißt die ungesüßte Lösung. Für unsere drei Sorten werden Bio-Frucht- und -Gemüsesäfte mit Kräuter- und Teeauszügen sowie stillem, natürlichem Bio-Mineralwasser aus der hauseigenen Voelkel-Quelle aufgegossen.

Die bestehenden Geschmacksrichtungen „Pink Grapefruit Rosmarin“ und „Orange Ingwer“ haben wir nun ganz neu mit der Sorte „Weißer Tee Zitrone“ ergänzt.

Das schmeckt himmlisch erfrischend und ist Dank der natürlichen Zutaten, dem Verzicht auf jegliche Süßstoffe und mit nur einer Kalorie pro 100ml auch während der Fastenzeit erlaubt.

Zuckerfrei ist damit in unserer Fastengruppe kein großes Thema mehr. Wie sieht es bei Euch aus? Wer fastet schon, wer fängt noch an?



Kommentare

Keine Antworten zu “Wir haben zuckerfrei!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.