Blog   Kontakt   Shop  

9. September 2018

Keine Grenzen, keine Länder, einfach nur: Kinder dieser Erde!

Als Familienunternehmen liegt uns das Wohl unserer Kinder besonders am Herzen – das unserer eigenen, aber auch das aller Kinder dieser Erde. Denn wir sind davon überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg auch soziale Verantwortung bedeutet.

Daher spenden wir einen Teil unseres Erlöses beim Verkauf unseres „7 Zwerge Kindersaft“ unter anderem und schon seit 2006 der Kinderhilfsorganisation Plan International.

Die Organisation ist weltweit aktiv in 52 Entwicklungsländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Ihr Leitgedanke ist es, eine Welt zu schaffen, in der sich alle Kinder frei entfalten und entwickeln können.

Davon sind wir vielerorts leider noch meilenweit entfernt. Ungleichheit unter den Geschlechtern und Bildungsmangel sind ein großes Thema, das uns in einer globalen Welt alle angeht. Aber auch der Zugang zu sauberem Trinkwasser und die damit verbundene Hygiene sind in unserer Welt sehr viel weniger gegeben, als manch einer wahrscheinlich vermuten würde.

Mit dem Verkauf der „7 Zwerge Kindersaft„- Produkte unterstützen wir in Zusammenarbeit mit Plan International verschiedene Projekte in Entwicklungsländern und können so aktiv den nachhaltigen Umweltschutz und die Verbesserung der Lebensqualität für Menschen in Entwicklungsländern voran bringen.

Ganz konkret begleiten wir das Projekt „Wasser für Schulen und Gemeinden“ in Ghana. Hier haben in den aktuellen Projektgemeinden der Regionen Eastern und Volta im Südosten Ghanas nur etwa 20 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. In vielen Schulen gibt es weder Schultoiletten noch die Möglichkeit zum Händewaschen. Das hat  Auswirkungen auf die Hygiene- und Gesundheitssituation. Vor allem Kleinkinder können dadurch lebensbedrohlich erkranken.

Wir meinen: Sauberes Wasser, eine ausreichende Sanitärversorgung und ein gewisses Maß an Hygiene sind Grundbedingungen für eine gesunde Entwicklung und aus menschlicher Sicht unverzichtbar.

Nach Beendigung des Projektes sollen 80 Prozent der Gemeindemitglieder Zugang zu sauberem Trinkwasser haben und die Sanitärversorgung mit Toiletten und Waschbecken – vor allem an Schulen – deutlich verbessert sein. Auch die Aufklärung der Zusammenhänge von Hygiene und Krankheit ist ein ausgesprochenes Ziel.

Wir freuen uns immer wieder, bei diesem Projekt dabei zu sein und werden Euch weiter darüber berichten, wie Plan International hier bereits vorangekommen ist.



Kommentare

Keine Antworten zu “Keine Grenzen, keine Länder, einfach nur: Kinder dieser Erde!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.