News   Kontakt   Shop   DE

31. Januar 2022

„Bio ist auch eine Wertegemeinschaft“

Voelkel spendet 15.000 Euro an Kältebusse und schickt Truck mit Hilfsgütern nach Griechenland

Der Januar ist der gefühlt dunkelste und kälteste Monat. Die beste Zeit, um mit einem guten Buch und einer wärmenden Decke auf dem Sofa zu liegen. Doch nicht alle haben dieses Glück. Nicht zuletzt durch Corona wurde die Situation für Menschen in prekären Lebenssituationen in diesem Jahr weiter verschärft. Aus diesem Grund spendete die Naturkostsafterei Voelkel dieses Weihnachten 15.000 Euro an Kältebusse im Norden und schickte jetzt nach dem Jahreswechsel unterstützt von weiteren Bio-Unternehmen wie Bauckhof, Allos, Bohlsener Mühle, Dr. Hauschka, Cosmondial und Sodasan einen ganzen Truck mit Hilfsgütern zu Geflüchteten nach Griechenland.

Stefan Voelkel: „Wir wissen, dass es das größte Geschenk ist, denjenigen zu helfen, die in Not sind. Daher werden wir auch in diesem Jahr auf Geschenke und Weihnachtsgrüße an Geschäftspartner verzichten und diese Mittel für Menschen verwenden, die aktuell unter der Kälte zu leiden haben. In Griechenland, aber bewusst aber auch hier in der Region.

Seinem Motto „Verantwortung für Mensch und Natur“ folgend engagiert sich das Familienunternehmen bereits seit Langem in der Flüchtlingshilfe. Auch in diesem Jahr organisiert Voelkel unter dem Projektnamen „BioHilft“ gemeinsam mit dem Hitzackeraner  Alexander Ottavio und dem Heimatstern e.V. einen Hilfstransport nach Griechenland. Ottavio: „Viele Geflüchtete leben mittlerweile nicht in Camps auf den Inseln, sondern obdachlos auf den Straßen von Thessaloniki und Athen. Diese Situation entstand dadurch, dass die Geflüchteten, sobald sie als diese anerkannt werden, jeglichen Anspruch auf staatliche Hilfe verlieren und so auf sich allein gestellt sind. So leben nun mittlerweile 6.000 bis 8.000 Menschen – darunter viele Familien mit Kindern – aller Altersklassen auf der Straße, ohne jegliche Perspektive und Hoffnung in unvorstellbaren Verhältnissen.“

„Stefan Voelkel“: Bio ist nicht nur ein Siegel. Bio ist auch eine Wertegemeinschaft. Die sofortige und große Unterstützung, die wir durch unsere Partner erfahren beweist uns dies ein weiteres Mal. Diese Erkenntnis sollte uns Inspiration und Erinnerung sein. Bio darf nicht allein gesund sein. Bio muss auch ethisch und sozial sein. Die Botschaft ist: Wer Bio kauft, sorgt immer auch ein wenig für eine bessere Welt.“

Ladeliste:

Voelkel: 5.000 Flaschen Getränke wie z.B. alkoholfreier Punsch

Allos: 10 Paletten, darunter 5.100 Hafer Riegel

Bauckhof: 3 Paletten, darunter Haferflocken, Hirse- und Hafer-Müsli

Bohlsener Mühle: 4 Paletten mit Keksen

Cosmondial: 4 Paletten mit Flüssigseife und Kinderzahncreme

Dr. Hauschka: 300 x Pflegebalsam

Sodasan: 1 Palette mit Desinfekstionsmitteln



Kommentare

Keine Antworten zu “„Bio ist auch eine Wertegemeinschaft“”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.